Fotosession im Nationalpark

Teneriffa / Santa Cruz » von

Die Guardia Civil ermittelt derzeit gegen eine Person oder Familie, die offenbar Kommunion Fotos im Nationalpark Teide geschossen hat. Man sieht ein Auto, eine Fotoausrüstung und ein Mädchen im Kommunion Kleid auf einem weißen Sessel. So einfach geht das aber nicht. Der Nationalpark steht unter Naturschutz und wer dort Aufnahmen machen will, muss eine Genehmigung haben, die seit mindestens zwei Wochen vorliegen muss. Außerdem muss eine Kaution gestellt werden, für den Fall, dass bei der Aktion ein Schaden entsteht. Anhand des Autokennzeichens soll nun herausgefunden werden, wer die Übeltäter waren. Auf leichte Verstöße stehen Strafen von 50 bis 100 Euro, auf schwerere Verstöße bis 200 Euro.

SV-AR

Zurück