Fünf mutmaßliche Kapitäne festgenommen

Gran Canaria Nord / Las Palmas » von

Die Policia Nacional hat auf Gran Canaria und Lanzarote fünf Männer festgenommen, die von Migranten als die Kapitäne ihres Bootes identifiziert wurden. Ihnen wird Beihilfe zur illegalen Immigration vorgeworfen. Drei von ihnen müssen zusätzlich mit einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung rechnen. Die fünf Personen haben 94 Menschen, darunter 15 Minderjährige, auf die Kanarischen Inseln geschleust. Neun haben die Überfahrt nicht überlebt. Drei der Toten waren noch Kinder. Ein weiteres Kind starb wenige Tage nach der Ankunft auf Gran Canaria.

SV-AR

Zurück