Gefährliche Rettung eines Kajakfahrers

Lanzarote Süd / Yaiza » von

Die Wasserwacht der Guardia Civil von Fuerteventura rettete am Sonntagnachmittag einen Urlauber aus Seenot. Der Mann hatte sich in Playa Blanca auf Lanzarote ein Kajak gemietet. Dann trug ihn die Strömung aber immer weiter aufs Meer. Er rief die Kajakvermietung an und meldete, dass er in Schwierigkeiten sei. Als die Rettung bei ihm eintraf, war er bereits näher an Fuerteventura als an Lanzarote. Es herrschte Wind und drei Meter hoher Wellengang. Der Mann wurde vom Polizeiboot in den Hafen von Arrecife gebracht. Er war leicht unterkühlt und sehr erschöpft.

SV-AR

Zurück