Goldmedaillen am Día de Canarias

Kanarische Inseln » von

Der Präsident der Kanarischen Inseln, Ángel Víctor Torres, zeichnete am Sonntag, dem  Dia de Canarias, acht Unternehmen oder Personen aus, die sich im letzten Jahr durch besondere Leistungen hervorgetan haben. Die höchste Auszeichnung ging an drei Frauen: María Isabel Nazco, Dolores Corbella und Rosario Álvarez für ihr Engagement, die Goldmedaillen gingen an Carla Suárez für die Serie „Hierro“, das kanarische Gesundheitswesen, an das wissenschaftliche Komitee gegen COVID-19, an das Rote Kreuz, die Reederei Naviera Armas, den Verband der Ölproduzenten auf Fuerteventura, an Romancero Gomera, die Anwälte Fernando und Joaquin Quino Sagaseta und die Stiftung César Manrique.  „Die Einstellung, mit der wird jetzt unserer Konjunktur begegnen, stellt die Weichen in die Zukunft. Wir sind an an einem Punkt der Transformation. Heute können wir die Zukunft retten“, erklärte Torres.

SV-AR

Zurück