Größtes Hospitalschiff noch immer im Hafen

Teneriffa / Granadilla de Abona Teneriffa-Süd » von

Eigentlich lief das größte zivile Hospitalschiff „África Mercy“ am 31. März 2020 zum normalen Jahrescheck ein. Zwei oder drei Monate sollte dieser dauern. Doch daraus wurde pandemiebedingt nun schon fast ein Jahr. Anfangs waren 239 Personen Besatzung an Bord, inzwischen sind es nur noch 140. Wenn alles gut geht, will die „Africa Merci“ Ende Mai mit Kurs auf Senegal auslaufen. Dort wird sie schon erwartet. An Bord befinden sich fünf hochmoderne Operationssäle. Im Senegal wird das Team Kinder und Erwachsene mit Missbildungen, Kieferproblemen, schweren Verbrennungen und Grauem Star operieren.

SV-AR

Zurück