Großbritannien bremst weiter

Kanarische Inseln » von

Alle drei Wochen richten sich die Augen voller Hoffnung nach Großbritannien. Alle warten darauf, dass die britischen Urlauber endlich wieder kommen können. Die Kanarischen Inseln und die Balearen hatten die Hoffnung, dass sie auf die grüne Liste der sicheren Reiseziele kommen. Doch weit gefehlt - die kanarische Regierung ist von der Entscheidung enttäuscht, weil es mehrfach Hinweise dafür gab, dass es Ausnahmen für die Kanaren und Balearen geben würde. Jetzt hoffen alle auf eine Öffnung Ende Juni.

Nur wer aus einem grünen Reiseland zurückkommt, muss in Großbritannien nicht in Quarantäne. Wer aus einem orangenen Land kommt, muss zuhause eine zehntägige Quarantäne einhalten und zwei PCR-Tests machen. Wer in einer roten Zone war, muss auf eigene Kosten in ein Quarantäne - Hotel, das von der Regierung bestimmt wird.

SV-AR

Zurück