Hitzewelle überrollt die Kanaren

Kanarische Inseln » von

Auf den Kanarischen Inseln ist in den nächsten Tagen eine Hitzewelle angekündigt, die Höchsttemperaturen von bis zu 34 Grad bringen kann.

Es gelten auf Gran Canaria:
Warnstufe Rot bis 19. Juli in San Bartolomé de Tirajana und Santa Lucía de Tirajana.
Warnstufe Orange bis 19. Juli für Agüimes, Aldea de San Nicolás, Artenara, Ingenio, Mogán, Tejeda und Valsequillo.
Warnstufe Gelb am 17./18. Juli in Vega San Mateo sowie am 18. Juli in Telde und Valleseco.

 

Auf Teneriffa:

Warnstufe Orange bis zum 19. Juli in Fasnia.

Warnstufe Gelb ab 18./19. Juli in Arona, La Orotava und San Miguel sowie am 18. Juli in

Adeje, Arafo, Arico, Candelaria, Granadilla, Guía de Isora, Güimar, Puerto de la Cruz, Los Realejos und Vilaflor.

 

Auf Fuerteventura:

Warnstufe Gelb am 18. Juli in Betancuria und Pájara.

 

Auf Lanzarote:

Warnstufe Gelb am 18. Juli in San Bartolomé und Tías.

 

Auf La Palma:

Warnstufe Gelb am 18. Juli in Breña Alta, Fuencaliente, Los Llanos de Aridane, El Paso, Santa Cruz de La Palma und Tazacorte.

SV-AR

 

2.

GC-Las Palmas

Bleiben Sie gesund!

 

Und dieses Mal gilt dieser Aufruf nicht der möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus, sondern den hohen Temperaturen, die auf mindestens fünf Inseln erwartet werden. Die Generaldirektion des Gesundheitsamtes warnt vor großen Anstrengungen in der Mittagshitze, rät zu viel Wasser und wenig Alkohol, leichter Kost sowie einem ruhigen und gemäßigten Lebensstil.

SV-AR

Zurück