Hunderettung per Drohne?

La Palma / Todoque » von

Die Jagdhunde, die in einem leeren Wassertank bei Todoque und in einem anderen bei El Paraiso mitten in den Lavafeldern entdeckt wurden, werden seit fünf Tagen per Drohne mit Wasser und Futter versorgt. Nun haben Experten von Aerocámaras angeboten, die Tiere per Drohne zu retten. Dazu müssten mehrere Behörden ihre Zustimmung geben. Unter anderem bräuchten die Experten die Freigabe des Luftraums. Das Manöver, das in Spanien zum ersten Mal durchgeführt würde, könnte auch bei künftigen Überschwemmungen, Bränden oder anderen Katastrophen zur Rettung von Tieren eingesetzt werden. Alle warten jetzt gespannt, ob die Hunde gerettet werden können.

SV-AR

 

Zurück