Infizierte Soldaten von Schiff evakuiert

Gran Canaria / Las Palmas » von

Auf dem Weg nach Uruguay änderte das Marineschiff  „Hesperides“ in der ersten Januarwoche den Kurs, weil es an Bord Covid-19-Fälle gab. Der Kapitän steuerte Las Palmas an und liegt seitdem dort vor Anker. Insgesamt 39 von 58 Besatzungsmitgliedern haben sich infiziert. Derzeit sind noch 13 aktiv. Elf Soldaten wurden am Wochenende in ein Wohnheim an Land verlegt. Ein 40-jähriger erster Offizier befindet sich auf der Intensivstation in Las Palmas und ein Seemann liegt mit Atemproblemen auf der COVID-Station.

SV-AR

Zurück