Kanarische Firmen erhalten die meisten Direkthilfen

Kanarische Inseln » von

Die spanische Zentralregierung hat den Kanarischen Inseln Subventionen in Höhe von sieben Milliarden Euro zugesagt. Davon werden eine Milliarde als Direkthilfe an Unternehmen ausgezahlt. „Man hat endlich unsere Ausnahmesituation begriffen“, bestätigt der Vizepräsident der Kanarischen Inseln, Ramón Rodríguez. Die direkte Bezuschussung eines Unternehmens kann zwischen 4.000 und 200.000 Euro betragen. Noch ist das Geld aber nicht geflossen.

SV-AR

Zurück