Kanarischer Leitfaden gegen Selbstmord

Kanarische Inseln » von

Laut dem Statistischen Institut ist Selbstmord die Todesursache Nummer Eins in Spanien bei einem nicht natürlichen Tod. Spanienweit bringen sich laut Statistikamt INE jährlich 7,81 Menschen pro 100.000 Einwohner um. Auf den Kanaren liegt die Zahl sogar bei 9,15. Allein 2019 haben 197 Menschen auf den Kanarischen Inseln Selbstmord begangen. Um das zu verhindern, wurde nun ein kanarisches Programm erstellt, das auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht und Selbstmorde durch Früherkennung verhindern soll. Es wichtig, die mentale Gesundheit eines Patienten richtig einzuschätzen.

SV-AR

Zurück