Katzenmörder unterwegs

La Palma / Los Llanos de Aridane » von

Auf La Palma hat die Umweltschutzeinheit SEPRONA der Guardia Civil Ermittlungen gegen einen 79-jährigen Mann aus Los Llanos de Aridane eingeleitet. Er steht im Verdacht, über 20 Katzen, die zu einer wilden, aber kontrollierten Population gehörten, vergiftet zu haben. Auf seiner Finca wurden bei einer Durchsuchung giftige Substanzen und bereits vorbereitete Köder und Fallen sichergestellt. Der Fall wurde dem Gericht in Los Llanos übergeben. Auf Delikte gegen die Flora, Fauna und Haustiere stehen Strafen von bis zu zwei Jahren Haft.

SV-AR

Zurück