Keine allergische Reaktion auf die Impfung

Kanarische Inseln » von

Der kanarische Chef Epidemologe Amós García und die Fachärztin für Allergien am Universitätskrankenhaus von La Laguna, Paloma Poza, haben am Freitag an einem digitalen Treffen teilgenommen, bei dem es um Reaktionen auf die Impfung ging. Ihren Beobachtungen nach hat es keine allergischen Reaktionen oder gravierende Nebenwirkungen gegeben, lediglich leichte Muskel- oder Kopfschmerzen oder leichtes Fieber wurden festgestellt. Beide bestätigen, dass die Impfungen sicher und gut verträglich sind. Lediglich wenn jemand gegen einen der Inhaltsstoffe allergisch ist, sollte er nicht geimpft werden. Ansonsten sind ihre Beobachtungen alle im grünen Bereich. Risikopatienten mit Asthma oder Nesselsucht bleiben nach der Impfung vorsichtshalber 45 statt 15 Minuten unter Aufsicht.
SV-AR

Zurück