Knochenmark-Spender gesucht

Teneriffa / Santa Cruz » von

Erst seit kurzem weiß der 32-jährige Hérmes Suárez aus Taganana, dass er an einer seltenen Form von Blutkrebs leidet. Der junge Mann hat Frau und zwei kleine Kinder. Um zu Überleben braucht er dringend einen Knochenmarkspender. Wer sich vorstellen kann zu helfen, kann sich als Spender registrieren lassen und dann am Universitätskrankenhaus einen Blutspendetermin vereinbaren. Die Knochenmarkspende ist keine Rückenmark Spende. Es ist ein sehr einfacher, schmerzfreier Vorgang. Der Spender spendet nur sein Blut, aus dem dann die für den Patienten wichtigen Zellen entnommen werden. Besonders Spender zwischen 18 und 40 Jahren sind gefragt.

SV-AR

Zurück