Landwirtschaft als Brandschutzmaßnahme

Gran Canaria Nord / Las Palmas » von

Die Inselregierung von Gran Canaria stellt 100.000 Euro bereit. Damit sollen Grundbesitzer in Guía, Teror, Gáldar und Artenara animiert werden, ihre Felder zu bestellen. Hunderte Fincas liegen dort brach und gefährden den Wald. Gerade nach dem regenreichen Winter wuchsen die Pflanzen bestens und sind als ausgetrocknetes Gestrüpp beste Nahrung für mögliche Waldbrände. Bestellte Felder bedeuten weniger Brandgefahr.

SV-AR

Zurück