Lidl erhöht den Lohn der Mitarbeiter

Kanarische Inseln » von

In Abstimmung mit dem Betriebsrat hat sich die Supermarktkette Lidl auf einen höheren Mindestlohn geeinigt. Die Mitarbeiter sollen einen Mindestlohn von 8,85 Euro pro Stunde erhalten. Außerdem wurden soziale Faktoren verbessert, wie beispielsweise Urlaubsanspruch ab dem ersten Arbeitstag. Angesichts der kritischen Lage auf dem Arbeitsmarkt wollte Lidl dem eigenen Personal das Gefühl von Sicherheit und Beständigkeit vermitteln. Es ist auch eine Anerkennung für die Leistungen in den letzten Monaten.

SV-AR

Zurück