Machtkämpfe in Arona

Teneriffa Süd / Arona » von

Rebellische Mitglieder der Sozialisten haben sich in der letzten Stadtratssitzung mit der Opposition verbündet und zahlreiche Projekte gestoppt, die bereits in Auftrag gegeben sind und begonnen wurden. Dadurch drohen der Gemeinde nun Entschädigungszahlungen in Millionenhöhe. Insgesamt wurden Investitionen in Höhe von 4,5 Millionen Euro in verschiedenen Stadtteilen gestoppt. Das Argument der Gegner: Sie wollen, dass mehr Geld in soziale Dienste fließt als in Baumaßnahmen.

SV-AR

Zurück