Mehr Sozialarbeiter sollen die Wartelisten verkürzen

Kanarische Inseln » von

Ab der kommenden Woche werden in der kanarischen Regierung 101 interne Mitarbeiter vorübergehend für drei Jahre ins  Sozialamt verlegt. Sie sollen helfen, Anträge von behinderten und bedürftigen Menschen schneller zu bearbeiten und Wartezeiten zu verkürzen. Es handelt sich um Ärzte, Psychologen und Sozialarbeiter. Außerdem sollen rund zwei Dutzend Fachkräfte in der Früherkennung auf Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura eingesetzt werden.

SV-AR

Zurück