Migranten erreichen Gran Tarajal

Fuerteventura / Gran Tarajal » von

Die Seenotrettung hat am Montagabend 63 Migranten aus einem Schlauchboot gerettet, als sie noch fast 13 Kilometer von der Küste von Fuerteventura entfernt waren. Nach einem Notruf wurde seit Sonntag nach dem Boot, das in El Aaiún abgelegt hatte, Ausschau gehalten. An Bord befanden sich auch acht Frauen und drei Kinder. Die Migranten stammen aus Guinea Conakry, Senegal, Gambia, Kamerun und von den Komoren. Zwei mussten wegen Unterkühlung behandelt werden.

SV-AR

Zurück