Migranten im Hungerstreik

Teneriffa / Puerto de la Cruz » von

Insgesamt 176 junge Migranten aus dem Senegal kamen in den letzten Monaten auf den Kanarischen Inseln an. Seit rund drei Monaten sind sie in einem Hotel in Puerto de la Cruz untergebracht. Doch eigentlich wollen sie zum spanischen Festland, wo die meisten Familie haben und sie wollen sich dort eine Arbeit suchen. Am Samstag sind sie in einen Hungerstreik getreten, um zu erzwingen, dass man sie mit einem negativen Coronatest reisen lässt.
SV-AR

Zurück