Migranten in der Dreikönigsnacht

Gran Canaria / Las Palmas » von

Kein Geschenk, aber vielleicht das Leben hat die Seenotrettung in der Nacht zum Dreikönigstag 125 Migranten gerettet. Sie wurden südlich von Gran Canaria in zwei Booten entdeckt. Die ersten 50 Personen eines Bootes erreichten den Hafen Arguineguín um kurz nach Mitternacht. Im Morgengrauen gegen 5.20 Uhr kamen weitere 75 Menschen an, die in einem anderen Boot unterwegs waren. Alle waren gesund und brauchten keine ärztliche Hilfe.

SV-AR

Zurück