„Migration ist kein vorübergehendes Phänomen“

Kanarische Inseln » von

Das sagt die Generaldirektorin der Flüchtlings-Hilfsorganisation CEAR, Estrella Galán, bei einem Treffen mit Gran Canarias Inselpräsident Antonio Morales. „Die Migration verläuft in Wellen, aber sie wird bleiben und deshalb muss die spanische Zentralregierung endlich Konzepte entwickeln, die ein schnelles Vorgehen auf verschiedenen Ebenen ermöglicht“, erklärte sie. Und auch die Kommunikation müsste sich von einer schlechten Ausdrucksweise hin zu mehr Klarheit und Mitgefühl verändern.

SV-AR

Zurück