Nach Pub-Besuch mißbraucht

Teneriffa Süd / Vecindario » von

Eine 20-Jährige aus Agüimes auf Gran Canaria zeigte am Sonntag eine Vergewaltigung durch drei nordafrikanische Männer an. Sie gab an, am Abend mit einer Freundin in dem Pub „Bohemia“ in Vecindario gewesen zu sein. Dort habe sie einen jungen Nordafrikaner getroffen, den sie aus einem Auffanglager für minderjährige Flüchtlinge kannte. Während sie sich mit ihm unterhielt, sei ihr übel geworden, vermutlich durch K.O-Tropfen. Als sie wieder zu sich kam, befand sie sich im Barranco de Balos wieder. Bei ihr waren der Bekannte und zwei weitere Männer. Sie konnte sich nicht wehren, weil ihr Körper wie gelähmt war, ihr Mobiltelefon hatte man ihr weggenommen. Erst später kam sie wieder zu sich und schaffte es zu ihrer Freundin. In deren Wohnung in Santa Lucía verständigten sie die Polizei. Es konnten keine Spuren einer Gewalteinwirkung festgestellt werden. Die Ermittlungen laufen.

SV-AR

 

Zurück