Noch mehr und schneller impfen

Teneriffa / Santa Cruz » von

Um die Pandemie auf Teneriffa zu bremsen, wurden zwei neue Zentren im Hospital del Norte und im Pabellon von Buenavista eingerichtet. Die Impfzeiten in sieben Gesundheitszentren wurden verlängert, die Kapazität des Magma Kongresszentrums erhöht und die Inselregierung stellt nun auch den Pabellon Santiago Martín in La Laguna zur Verfügung. So sollen die Zahlen vor allem auf Teneriffa eingedämmt werden. Pandemiemüdigkeit verleitet die Menschen nachlässiger zu werden, vor allem in der Altersklasse der 15- bis 30-Jährigen. Deshalb sollen auch die Jungen möglichst schnell an der Reihe sein. Vom aussetzen der Mundschutzpflicht ist auf Teneriffa noch nicht die Rede.

SV-AR

Zurück