Nukleare Partikel im Calima

Kanarische Inseln » von

Klimaforscher warnen: Die Calima-Wetterlage wird auf den Kanarischen Inseln öfter auftreten. Der letzte Calima weitete sich sogar bis auf das europäische Festland aus. Schweizer Landschaften versanken im Sahara-Sand-Nebel. Und damit nicht genug. Die Forscher haben sogar nukleare Partikel festgestellt, die noch aus den 60er Jahren stammten. Von 1960 bis 1966 hat Frankreich in der algerischen Wüste nukleare Tests durchgeführt, die die Zivilbevölkerung und die eigenen Soldaten gefährdeten. Jetzt liegen nukleare Mikropartikel im Saharasand und werden durch den Calima verbreitet.

SV-AR

Zurück