Nur geimpft ins Restaurant

Kanarische Inseln » von

Für die Inseln, die auf Stufe Vier rutschen, gilt, dass über 18-Jährige einen Impfnachweis erbringen müssen, um in ein Restaurant gehen zu können. Alternativ braucht es einen negativen Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf oder man muss genesen sein. Restaurants dürfen bis Mitternacht geöffnet sein und es gelten die gleichen Belegungsregeln wie auf Stufe Drei.  Auch bei Sport- und Kulturveranstaltungen gilt diese Regelung. Diese neuen Vorgaben treten ab Montag in Kraft.

Für alle anderen Inseln, die auf eine neue Warnstufe gerückt werden, gelten die Regelungen, die für die jeweilige Warnstufe festgesetzt sind. Sie treten ab Samstag in Kraft. In Restaurants dürfen maximal vier Personen dürfen an einem Tisch sitzen.  Wenn alle geimpft sind, auch sechs Personen.

Der Oberste Spanische Gerichtshof hat noch

bis zum kommenden Freitag Zeit, um zu entscheiden, ob Regionalregierungen eine nächtliche Ausgangssperre verhängen dürfen, wenn die Infektionszahlen auf das Niveau Drei oder Vier steigen.

SV-AR

 

Zurück