Obduktion der 21-jährigen Corona-Toten

Kanarische Inseln » von

Das kanarische Gesundheitsamt hat die Obduktion des jüngsten COVID-19-Opfers angeordnet. Die 21-Jährige hatte keine Vorerkrankungen und verstarb trotzdem am vergangenen Sonntag. Die Gerichtsmedizin soll nun die genaue Todesursache klären.

SV-AR

Zurück