Palästina-Tag gegen das Vergessen

Kanarische Inseln » von

Am 30. März wird der Tag zu Ehren von Palästina gefeiert. Zwei palästinensische Künstlerinnen erinnern mit einem  Mauerkunstwerk an ihre Heimat. „Gegen das Vergessen und die Ungerechtigkeit“ lautet der Titel ihres Werks, das noch bis zum 5. April am Regierungsgebäude zu sehen ist. Das zweieinhalb Meter hohe und vier Meter lange Kunstwerk wurde von Fátima Suleiman und Nimat Al-Naser geschaffen. Wie ungerecht das Volk behandelt wird, zeigt sich nach Ansicht des Inselpräsidenten Antonio Morales daran, dass die Palästinenser vom vielgerühmten israelischen Impfprogramm ausgeschlossen wurden.
SV-AR

Zurück