Puerto de la Cruz schließt Abkommen mit Casa África

Teneriffa Nord / Puerto de la Cruz » von

Die Stadt Puerto de la Cruz hat ein Abkommen mit der afrikanischen Vertretung (Casa África) geschlossen, um den kulturellen Austausch mit den afrikanischen Nachbarn zu fördern. Multikulturalität soll eine Bereicherung und keine Bedrohung sein. Das Abkommen ist auf drei Jahre geschlossen und verlängert sich automatisch. Casa África schließt derzeit Abkommen mit verschiedenen Unternehmen und Institutionen, um die Zusammenarbeit zwischen den Kanarischen Inseln und Afrika zu fördern.

SV-AR

Zurück