Reality-Star in Las Palmas festgenommen

Gran Canaria / Las Palmas » von

Polizisten der Guardia Civil haben in Las Palmas auf Gran Canaria drei Männer festgenommen, die beschuldigt werden, eine ausländische Studentin mit Drogen gefügig gemacht und später missbraucht zu haben. Die Verdächtigen sind zwischen 24 und 29 Jahre alt. Einer davon ist der kanarische Anwohner Carlos A., der durch die Reality Show „La isla de las tentaciones” bekannt ist. Der mutmaßliche sexuelle Missbrauch geschah bereits Mitte Februar auf einer illegalen Party in einem privaten Chalet vor den Toren von Madrid. Der Inhaber hatte das Haus vermietet. Per Überwachungskameras sah er abends plötzlich viele Autos vor seinem Haus und verständigte die Polizei. Die Party wurde aufgelöst. Die Studentin erstattete am nächsten Tag Anzeige.

SV-AR

Zurück