Richtiger Umgang mit Schnee

Kanarische Inseln » von

Zugegeben, allzu oft fällt auf Gran Canaria kein Schnee. Aber wenn er fällt, ist das Verkehrschaos meist nicht weit und auch auf Wanderer warten Gefahren. Deshalb setzt die Inselregierung vermehrt auf Aufklärung. Durch das milde Klima verwandelt sich der Schnee schnell in gefährliches Eis. Auf den Straßen führt das oft zu einer unsichtbaren Gefahr und Unfällen. Wer stehen bleibt, sollte nicht seine Batterie mit Heizen verschwenden, sonst springt der Wagen später vielleicht nicht mehr an. Wer nach dem Schneefall wandern geht, sollte atmungsaktive Kleidung und Stiefel tragen. Man sollte gut vorbereitet sein und zeitig losgehen, um nicht von der Nacht überrascht zu werden.

SV-AR

Zurück