Risikofaktoren bei jungen Corona-Infizierten

Kanarische Inseln » von

Die Zahl der Coronainfektionen in der jungen Bevölkerung explodiert landesweit. Am letzten Wochenende lag die Inzidenz bei den 12- bis 19-Jährigen spanienweit bei 584, bei den 20- bis 29-Jährigen sogar bei 640. Positiv ist, dass es in dieser Altersgruppe kaum zu schweren Verläufen kommt. Nur anderthalb Prozent der Infizierten braucht eine medizinische Behandlung im Krankenhaus. Risikofaktoren sind chronische Erkrankungen wie Übergewicht und Diabetes, Nierenschwäche, Probleme mit den Atemwegen oder andere schwere Vorerkrankungen.

SV-AR

Zurück