Sabotage am Abwassernetz

Teneriffa Süd / Granadilla de Abona » von

Der stellvertretende Bürgermeister von Granadilla de Abona, Marcos González, zeigte kürzlich die Sabotage des Abwassernetzes an. In der letzten Woche wurden Steine, Bälle, Stöcke und Feuchttücher aus der Kanalisation gezogen. Diese Elemente verstopfen die Leitungen und verursachen erheblichen Schaden. Noch ist die Arbeit der Taucher, die sich um die Behebung kümmern müssen, nicht abgeschlossen. „Mit einem Brecheisen heben die Vandalierer den Gullideckel an und werfen alles Mögliche hinein“, erklärte González. Nach den Saboteuren wird noch gesucht. Sie haben die vorübergehende Schließung der Strände Pelada, La Jaquita und La Batata zu verantworten. Letzterer konnte noch immer nicht freigegeben werden.
SV-AR

Zurück