Schweigeminute für die toten Flüchtlinge

Teneriffa Süd / Arona » von

Die Gemeinde Arona hat am Donnerstag spontan zu einer Schweigeminute für die 23 Menschen aufgerufen, die rund 500 Kilometer vor El Hierro im Meer trieben. Nur drei Menschen haben überlebt. Das Boot mit den Leichen wurde in den Hafen von Los Cristianos geschleppt. Die Repräsentanten der Gemeinde und viele Inselbewohner hat der Vorfall sehr betroffen gemacht.

SV-AR

Zurück