Segelboot voller Kokain abgefangen

Gran Canaria Nord / Las Palmas » von

Etwa 600 Meilen vor der kanarischen Küste wurde in internationalen Gewässern das Segelboot „Memo“ abgefangen, das 1.200 Kilogramm Kokain an Bord hatte. Die beiden Skipper aus Italien und Spanien wurden festgenommen. Die Drogen kamen aus Südamerika und sollten zum spanischen Festland gebracht werden. Boot und Festgenommene wurden in den Hafen von Las Palmas gebracht. Der Zugriff erfolgte aufgrund der Zusammenarbeit von Policia Nacional, Guardia Civil und des Zolls.
SV-AR

Zurück