Spannungen mit Migranten

Kanarische Inseln » von

Die Flut der Migranten entwickelt sich immer mehr zu einem sozialen und humanitären Problem. Nicht nur die Politiker fühlen sich ungehört, sondern auch die Menschen. Migranten genauso wie die Inselbewohner. Am Sonntag protestierten Flüchtlinge gegen eine Verlegung von Gran Canaria nach Teneriffa. Einige traten schon in Hungerstreik. Sie wollen aufs spanische Festland. Es fehlen Polizeikräfte und vor allem eine Lösungsbereitschaft in Madrid. Auf den Straßen demonstrieren auch Anwohner der Inseln für oder gegen Migration. Am Samstag wurden zwei Betreuer von minderjährigen Flüchtlingen bei einem Tumult verletzt. Das Spannungsfeld ist geladen.
SV-AR

Zurück