Suche nach Fischer geht weiter

Teneriffa Süd / Granadilla de Abona » von

Die Suche nach dem Fischer, der seit Sonntag vor der Küste von Granadilla verschwunden ist, ging am Montag aus der Luft weiter. Der Fischer ist nicht an der Küste beim Angeln ins Wasser gefallen, wie zunächst berichtet wurde, sondern von seinem Boot aus, das sich etwa einen Kilometer vor der Küste befand. Gemeinsam mit seinem Bruder war er aufs Meer gefahren. Als sich sein Fuß in einer Reuse verfing, ging er über Bord. Nun hat die Familie es 47-jährigen Francisco gebeten, dass das Schiff des Ozeanographischen Instituts nach dem Vermissten sucht.

SV-AR

Zurück