Teneriffa erwägt Einschränkungen für unter 45-Jährige

Teneriffa / Santa Cruz » von

Die Gruppe der unter 45-Jährigen ist die Gruppe, auf die sich derzeit die große Ausbreitung des Coronavirus konzentriert. Deshalb erwägt die Inselregierung, angeführt von Pedro Martín,dem Inselpräsidenten, speziell für diese Altersgruppe Einschränkungen. Die hohe Ansteckungszahl auf Teneriffa liegt nicht an einer besonderen Variante. Rund 94 Prozent der Infizierten haben die britische Variante. Auf Gran Canaria sind es zum Vergleich rund 70 Prozent, wobei dort inzwischen die südafrikanische Variante kursiert. Die meisten Neu Infizierten sind einfach jüngere Menschen. Aber ob Einschränkungen aufgrund des Alters rechtmäßig sind, ist fragwürdig. Am Donnerstag findet ein Treffen mit den Bürgermeistern der Insel im Teatro Leal in La Laguna statt. Dort soll ein besonderes Maßnahmenpaket für Teneriffa geschnürt werden.

SV-AR

Zurück