Tödlicher Sturz in den Barranco

Gran Canaria Nord / Gáldar » von

Ein 81-jähriger Autofahrer verunglückte am Sonntag in der Nähe von Hoya Pineda tödlich, als er mit seinem Wagen von der Straße abkam und in einen Barranco stürzte. Er fiel circa 50 Meter tief und hat diesen Sturz nicht überlebt. Ein Rettungshubschrauber wurde eingesetzt, um den Toten zu bergen und zum Hubschrauberlandeplatz in Gáldar auszufliegen.

SV-AR

Zurück