Tragische Rettungsaktion am Leuchtturm

Teneriffa / Adeje Teneriffa-Süd » von

Während einer Rettungsaktion am Freitagmorgen vor dem Leuchtturm Poris de Abona kenterte ein Flüchtlingsboot und die Menschen fielen ins Wasser. Einige wurden von dem Boot „Salvamar Alpheratz“  aufgenommen, andere konnte das Fischerboot „El Fari“ an Bord nehmen. Wegen der dramatischen Lage wurden ein weiteres Boot der Seenotrettung und drei Rettungshubschrauber aktiviert. Am Nachmittag war die traurige Bilanz: 36 gerettete und drei tote Menschen. Weitere Opfer wurden bei Redaktionsschluss nicht ausgeschlossen, weil noch nicht bekannt ist, wie viele Menschen auf dem Boot waren.

SV-AR

Zurück