Trauer um Sandokán

Gran Canaria Nord / Arucas » von

Seit Samstag trauert Arucas um Manuel Sosa Medina, den alle als Sandokán kennen. Der Fischer ist in dem Küstenort El Puertillo de Arucas deshalb so bekannt, weil er sich immer wieder selbstlos ins Meer stürzte, um Menschen zu retten. Im Laufe seines Lebens hat er über 300 Menschen aus dem Atlantik gezogen und vor dem Ertrinken gerettet. Dafür wurde er 1991 mit der goldenen Ehrenmedaille der Kanarischen Inseln ausgezeichnet und im September 2020 wurde sein Bild auf eine Mauer in seinem Heimatort gemalt. Das Insel Magazin wird über ihn in der September-Ausgabe berichten. Der Bürgermeister von Arucas, Juan Jesús Facundo, hat drei Tage Trauer angeordnet.

SV-AR

Zurück