Trauer um Ula im Loro Parque

Teneriffa Nord / Puerto de la Cruz » von

Der Loro Parque trauert um das Orcamädchen Ula. Die Zweijährige wurde von Morgan geboren, die aus Holland nach Teneriffa kam. Der junge Wal hatte Darmprobleme, wegen derer er behandelt wurde. Schon vor Monaten war Ula in einem kritischen Zustand. Dank des Tierärzteteams und dem Bemühen der Betreuer konnte ihr Gesundheitszustand stabilisiert werden. Die kleine Ula schien sich zu erholen. Bis sie vor wenigen Tagen erneut antriebslos war. Obwohl sofort medizinische Proben genommen wurden, konnte dieses Mal nichts mehr für den jungen Orca getan werden. Ula verstarb. Ihr Leichnam ist derzeit in der Autopsie, wo Experten die genaue Todesursache feststellen sollen. Tierrechtsaktivisten nutzen diese Gelegenheit, um die Freilassung der Mutter Morgan zu fordern. Dabei ist Morgan taub und in der Natur nicht lebensfähig.

SV-AR

Zurück