Über 600 Tote auf den Kanaren

Kanarische Inseln » von

Die COVID-19-Pandemie hat auf den Kanarischen Inseln schon über 600 Tote gefordert. Davon waren 91 Prozent über 60 Jahre alt. Vor allem im Februar sind die Todeszahlen noch einmal erheblich nach oben geschnellt. Die meisten Toten gab es auf Teneriffa, gefolgt von Gran Canaria und Lanzarote. Jetzt zum Wochenende gab es auch den ersten Verstorbenen auf La Gomera.

SV-AR

Zurück