Unglück am Famara-Massiv

Lanzarote Nord / Teguise » von

Am Samstag ist eine Autofahrerin mit ihrem PKW am Risco Famara in der Nähe der Ermita de las Nieves rund 150 Meter in die Tiefe gestürzt. Das hat die Frau nicht überlebt. Die Feuerwehr musste sie aus dem Wrack befreien. Obwohl die Rettungskräfte  noch vor Ort versuchten sie wiederzubeleben, verloren sie den Kampf. Per Hubschrauber wurde der Leichnam zum Flughafen von Lanzarote überführt. Dort übernahm die Gerichtsmedizin.

SV-AR

Zurück