Unicef fordert Programm für jugendliche Migranten

Kanarische Inseln » von

In einem Bericht über minderjährige Migranten auf einer der gefährlichsten Flüchtlingsrouten der Welt, fordert das Kinderhilfswerk Unicef ein Programm zur Förderung und Betreuung der Jugendlichen, um ihnen eine Zukunftsperspektive zu geben. Allein von Januar bis Juni haben rund 700 Minderjährige über die gefährliche Atlantikroute die Kanarischen Inseln erreicht. Seit Ende 2019 waren es 3.830.

SV-AR

Zurück