„Volcán de Taidia” – der neue Katamaran ist auf dem Weg

Kanarische Inseln » von

Dienstagnacht wurde der Katamaran „Volcán de Taidía“ der Reederei Naviera Armas in Australien zu Wasser gelassen und durchläuft nun eine Reihe von Tests, ehe er sich auf den Weg zu den Kanarischen Inseln macht. Voraussichtlich am 20. Juli wird er in Australien ablegen und sich über den Panama-Kanal auf die Reise machen. Bis die Fähre auf den Kanaren ankommt, wird es rund 26 Tage dauern. Sie ist 111 Meter lang und hat eine Kapazität für 1.184 Passagiere und 215 Fahrzeuge. Es ist ein Schwesternschiff zu der seit August operierenden Fähre „Volcán de Tagoro“. Auch die neue Fähre wird die Route von Hauptstadt zu Hauptstadt zwischen Santa Cruz und Las Palmas abdecken.

SV-AR

Zurück