Vorgezogene Dringlichkeitssitzung

Kanarische Inseln » von

Wegen der äußerst beunruhigenden Zahlen auf Teneriffa wird die für Mittwoch anberaumte Sitzung zur Einschätzung der Lage auf Dienstag vorgezogen. Es wird nicht erwartet, dass die Warnstufe Drei ausgerufen und damit die Restaurants im Innenbereich wieder geschlossen werden, weil die Situation auf den Kranken- und Intensivstationen entspannt ist. Die meisten Infizierten sind aktuell unter 45 Jahre alt und die Ansteckungen geschehen vor allem im privaten Bereich oder bei Sport- und Freizeitaktivitäten. Die Bürgermeister der Insel fordern einen Plan zur Eindämmung der aktuellen Ansteckungswelle. Inselpräsident Pedro Martín setzt vor allem auf eine noch schnellere Impfung. Jetzt sind auch die Bürger*innen gefragt, ihren Teil an zivilem Verantwortungsbewusstsein beizutragen.

SV-AR

Zurück