Vorsicht vor Impfbetrügern

Kanarische Inseln » von

Weltweit nehmen gerade Betrugsmaschen mit angeblichen Impfstoffen oder Medikamenten gegen COVID-19 zu. Die Vereinten Nationen warnen davor, diese Arzneimittel zu kaufen oder sich gar selbst zu verabreichen. Sie werden zu Preisen zwischen 100 und 1.000 Euro angeboten. In den meisten Fällen existieren diese Mittel gar nicht. Auch wenn Impfdosen gestohlen worden wären, wären sie ganz sicherlich nicht ordnungsgemäß gelagert und damit gefährlich.
SV-AR

Zurück