Warum lassen wir zu, dass ein Chromosom uns trennt?

Teneriffa / Santa Cruz » von

Mit diesem Slogan wandte sich die Gemeinschaft der Menschen mit Down-Syndrom anlässlich ihres Welttags am Sonntag an die Gesellschaft. Sie betonten, dass sie ein eigenständiges Leben führen können. Etwa ein Viertel der betroffenen  Erwachsenen gaben an, dass sie keine Freunde haben und 62 Prozent haben nur wenige Gelegenheiten, um Freundschaften zu schließen. Sie wollen aber dazugehören und ein ganz normales Leben führen. Auf Teneriffa leben rund 900 Menschen mit Down-Syndrom.

SV-AR

 

Zurück