Websiten-Absturz bei Radio-Europa

Kanarische Inseln » von

Am Freitag Vormittag sollten wie immer die neuesten Meldungen auf der Website eingesetzt werden. Das ging zunächst, jedoch dann stürzte der Zugang zur Website komplett ab.

Andreas, unser Fachmann für die Seite, erkundigte sich beim Kundendienst und erfuhr, dies sei Aufgrund einer Überlastung durch zu viele Nutzerzugriffe.

Der Support versprach, dies rasch zu beseitigen und mehr Zugänge zu Website radioeuropa.fm zu ermöglichen.

Nach rund einer Stunde lief dann alles wieder. Die Nachrichten konnten verspätet und etwas anders als gewohnt eingesetzt werden um unsere Leser und Hörer zu versorgen.

Ursache, wie gesagt, waren zu viele User auf die Seite, da auch das neue Insel-Magazin am Tag zuvor erschienen war dort gratis zu lesen ist.

Wir werden darauf achten, dass dies nicht mehr geschieht und entschuldigen uns für den Vorfall.

Wir wünschen Ihnen jetzt wieder viel Spaß beim Lesen der neuen Meldungen!

Übrigens seit März 2020 gab es hier rund 4 Mill. Websitenbesucher!

PG-AR

 

Zurück